Sonntag, 29. November 2009

Tiramisupralinen


Die liebe Lena hatte Geburtstag, statt Kuchen gab es dieses Jahr Tiramisupralinen. So konnte ich wieder ein neues Rezept erproben und zu Weihnachten gibt es nun eine zusätzliche Sorte Pralinen! :)

Leider war das ganze etwas weicher und feuchter als erwartet und ich habe die Löffelbiskuitmenge erhöht und werde beim nächsten mal das ganze in erhitzter Schokolade rollen, damit die Hände sauber bleiben! 

Bento 09_11_23


Sehr verspätet das Bento vom 23. November:

- Apfelstücke

- Gurkenstücke

- Gemüsereis mit Fetawürfeln

- 1 Nussriegel

-1 kleiner Erdbeerjoghurt

Lena hatte Geburtstag

Die liebe Lena hatte Geburtstag, deshalb mussten Geschenke her...

Ein Gemeinschaftsgeschenk, also einen Gutschein für den Stoffladen. Dazu noch ein paar Kleinigkeiten. Ein Armband, eine Kuschelmotte und eine Kette. Das ganze dann noch hübsch verpackt und mit einem schwarzen Minihäkelschmetterling und Stecknadeln verziert.


Die Kuschelmotte und die Kette waren selbst gemacht. 

Die Kette besteht aus einem Lederband auf das eine bronzefarbene Metallperle ein bronzefarbener Engel und ein Holzkringel gefädelt wurden.


Zuletzt gab es auch noch Tiramisupralinen, die es allerdings auf meinem Bentoblog zu sehen gibt. Also auf mottenbento.blogspot.com

Kuschelmotten


So, ich hab mal wieder eine Kleinigkeit zu zeigen. Diese Kuschelmotten oder auch Zebraschmetterlinge. Endlich mal ein paar Stoffreste verwerten.

Die Rückseite aus schwarzer Baumwolle und die Vorderseite Zebraplüsch.

Sie sind ca. 14 x 13 cm groß.

Freitag, 20. November 2009

Sushi und Resteverwertung

Heute gab es seit langem mal wieder Sushi! Der Hauptteil ist Inside-Out und dazu noch ein paar normale Makis. Alles gefüllt mit Ei, Gurke und Avocado.  Hat sehr lecker geschmeckt, aber hier erstmal das Bild vor dem Verzehr:


Aus den Resten habe ich dann noch ein paar Reisbällchen gemacht und diese in Sesam gerollt. 



Schokoladenmuffins


Ich hab ja gesagt, ich würde euch auf dem Laufenden halten.. Ich habe heute die ersten Muffins aus dem (vor kurzem) vorgestelltem Muffinbuch gebacken. 

Guss oder extra Verzierung habe ich mir heute gespart, denn das wird immer so Kalorienintensiv und das wollte ich mir heute mal sparen. 

Sie sind super fluffig, nicht zu süß und dennoch super schokoladig! Genau nach meinem Geschmack. Die wird es bestimmt öfter mal bei mir geben! :)

Donnerstag, 19. November 2009

Bento 09_11_19


Morgen gibt es:

- Spätzle mit Emmentaler

- Zucchini, Paprika und Karotte in Sojasoße gebraten

- 1 Apfel

- 1 Riegel Vollmilchschokolade

 - 1 Honigbonbon

Mittwoch, 18. November 2009

Bento 09_11_18


Heute waren keine Reste übrig, deshalb gibt es:

-Mienudeln mit Sojasoße und Chilisoße

- 3 Karottenblümchen

- 3 Käsewürfel

- 4 Cherrytomaten

- 4 kleine Limburgervollkornbrote

- 1 Riegel Vollmilchschokolade

- 1 kleiner Bananenjoghurt

Dienstag, 17. November 2009

Muffinbuch


Heute gibt es leider kein Bento, da ich und mein Freund morgen frei haben... 

Aber ich habe einen kleinen Einkaufstipp für euch! Ich habe mir bei BUTLERS für 4,95€ ein Muffinbuch gekauft mit haufenweisen, leckeren Rezepten.

Der Inhalt ist aufgeteilt in "Für gutes Gelingen", also die wichtigsten Zutaten für Muffins, "Step by Step", einer allgemeinen und grundsätzlichen Anleitung bzw. Tipps zum Muffinbacken, "Süße Klassiker", "Muffins für Feste", "Hits für Kids", "Pikante Muffins" und schließlich dem "Rezeptregister". 

Das Buch fasst 128 Seiten und somit über 70 Muffinrezepte mit großen Bildern und kleinen Tipps am Rande! Da ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Soweit ich gesehen habe, bietet auch Amazon das Buch an! Für Interessenten: Es heißt "Muffins", ist vom "Zabert Sandmann Verlag" und hat folgende ISBN 978-3-89883-124-6

Ich werde euch auf dem Laufenden halten und berichten, ob die Muffins auch so lecker schmecken, wie sie aussehen!

X-travagant Buttons

Soooo, ich hab mal wieder ein paar Buttons gemacht. Diese hier sind für den weltbesten großen Bruder, den es gibt! :D

Montag, 16. November 2009

Bento 09_11_17


Morgen mal was extra gesundes (wenn man die Schokolade mal außer Acht lässt):

- 2 Cherrytomaten

- Paprikastücke

- Mais

- Emmentalerwürfel

- 5 Oliven

- 1 gekochtes Ei

- 1 Apfel

- 1 Riegel weiße Schokolade

Sonntag, 15. November 2009

Bento 09_11_16


Yummi yummi yummi!

Morgen gibt es:

- 2 Mini-Schokolikörmuffins

- 4 Marzipan-Nougat-Pralinen

- 1/2 Apfel in Stücken

- Kartoffelsalat

- 3 Karottensterne

- Karotten, Paprika, Zucchini in Sojasoße und Gewürzen gebraten

- 2 Honigbonbons

Mini-Schokoladenlikörmuffins

So, ich hab heute meine neuen Miniförmchen ausprobiert!

Entstanden sind die süßen, kleinen Schokoladenlikörmuffins nach diesem Rezept:

1 Ei

40 g Zucker

1 TL Vanillezucker

50 g Schokoladenlikör

6 EL Sonnenblumenöl

50 g Mehl

1 TL Backpulver

etw. Schokoladenguss und gehackte Mandeln

Erst alle feuchten Zutaten verrühren und dann die trockenen Zutaten unterheben, bis eine glatte Masse entsteht. In die Förmchen füllen und ca. 15 - 20 Minuten bei 200°C backen. Nach dem Backen mit der erhitzen Schokolade betropfen und Mandeln darüber streuen.

Bärenjacke

"RAAARW"... Also diese Bärenjacke ist jetzt schon eine Weile fertig, aber es scheiterte wiedermal am Fotos machen. Sie ist aus schwarzem Plüsch, gefüttert mit schwarzer Ditte und kann mit einem Reißverschluss geschlossen werden. Die Kapuze der Jacke ist wohl das Highlight! Sie ist mit Pünktchenstoff gefüttert und trägt 2 Öhrchen!
Bessere Fotos habe ich leider nicht hin bekommen. Denn Selbstauslöserfotos sehen immer mehr als grottig aus und liegend bzw. hängend, sieht das ganze auch nicht berauschend aus.
Sie ist auf jeden Fall schön flauschig und somit optimal für die etwas kälteren Herbsttage oder auch etwas wärmeren Wintertage.

Nougat-Marzipan-Pralinen

Letzte Nacht kam mir ein Geistesblitz: "ICH WILL PRALINEN, JETZT!"

Also hab ich Nougat-Marzipan-Pralinen gemacht. Hier seht ihr ein paar davon.


Samstag, 14. November 2009

Skullohrringe schwarz

Nein nein, ich poste nicht gleich 2 mal das selbe! Ich habe gestern Nacht nochmal ein Paar Ohrringe gebastelt. Dieses Mal habe ich jedoch die roten Perlen durch schwarze ersetzt. Die passen farblich dann überall dazu!

Freitag, 13. November 2009

Skullohrringe rot

Diese "Hänger" habe ich eben gebastelt:

Dazu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Sie bestehen lediglich aus den Hängern, Prismenstiften und darauf dann jeweils 2 Perlen und die Skulls.

Mini-Muffinförmchen

Nachdem es für heute leider kein Bento gab (hat sich einfach nicht gelohnt für diesen kurzen Freitag), hab ich wenigstens einen Einkaufstipp!

Bei Real gibt es momentan viel Weihnachtskram und darunter auch Backartikel. Darunter habe ich wieder Silikonmuffinförmchen entdeckt. Es gab sie im 6er Pack, je 3 blaue und 3 pinke Förmchen, für 4 € oder auch als Miniförmchen. Diese habe ich mir gegönnt. 12 Stück (davon 6 blau und 6 pink) haben ebenfalls 4 € gekostet. Sie eignen sich optimal, um wirklich Muffins ins Bento zu packen und nicht nur die Förmchen! Sie haben oben einen Durchmesser von ca. 5 cm und laufen auf 3 cm zu! 

Wenn ich sie getestet habe, bekommt ihr natürlich Bilder zu sehen! Wahrscheinlich erinnern sie eher an Pralinen, als an Muffins :)


Bento 09_11_12


Das Bento vom 12. November sah so aus:

- Nudeln mit Ei und Karotten

- Karottenblume und -herz

- 4 Käsesticks

- 3 Essiggürkchen

- 3 Cherrytomaten

- 1 Riegel weiße Schokolade

- 1 kleiner Joghurt


Dazu bekommt ihr noch meinen Testbericht zu den Tiefkühlkarotten! Ich war überrascht, dass ich sie problemlos voneinander lösen konnte und sie somit einzeln entnehmen konnte. Nur leider musste ich feststellen, dass sie nach dem Auftauen zu viel Flüssigkeit abgegeben haben und die Konsistenz somit eher "matschig" war und nicht mehr lecker karottig! Soweit so gut, es ist zwar eine Zeit- und vor allem Aufwandsersparnis, aber geschmacklich nicht überzeugend! Aber bei 2-3 Karottenblümchen ist das wohl nicht tragisch und ich werde sie auf jeden Fall aufbrauchen. Aber ob ich das ganze nochmal so mache? Wohl eher nicht!

Montag, 9. November 2009

Bento 09_11_10


Es gibt wieder Bento, juhuuu.

Für morgen gefüllt mit:

- Nudeln mit Zucchini, Zwiebeln, Knoblauch, Sojabällchen und Ei

- 9 Karottenringe

- 9 Oliven

- 3 Cherrytomaten

- 1 Riegel weiße Schokolade

Karotten


So, die Herbstferien sind um und es gibt wieder Bento.

Deshalb hab ich heute gleich frische Karotten gekauft und damit sie nicht verderben, habe ich einen Teil davon gleich weiterverarbeitet. Ich habe sie mit kleinen Plätzchenausstechern portioniert und werde sie nun einfrieren.

Ich bin mal gespannt, ob sie noch einzeln herausnehmbar sein werden oder zu einem Haufen zusammen frieren. Denn auf Frischhaltefolie oder andere Trennschichten wollte ich verzichten. Dies ist also ein Test.

Den Rest der aufgeschnittenen Karotten werde ich in der Pfanne mit Gewürzen anbraten. So habe ich immer frische Karottenblümchen, -sternchen usw für mein Bento, ohne lästigen Überschuss und konnte gleich noch ein Teil des Abendessens daraus zaubern.

Ausstechformen


Ja ja, die liebe Vorweihnachtszeit! 

In den Supermärkten wimmelt es nur von Ausstechförmchen! Diese hier gehören nun mir und werden sicherlich noch das ein oder andere Bento verschönern.

Also schlagt zu, so lange ihr könnt, denn im Sommer bekommt man sie nur überteuert übers Internet.

Adventskalender

Die Weihnachtszeit rückt immer näher! Ich wollte mich nicht wieder vom 24. Dezember überraschen lassen und habe dieses Jahr schon mit den Geschenken für Weihnachten begonnen.

Zusätzlich sollten dieses Jahr jedoch noch Adventskalender her. 4 Stück, das war ne arbeit!

3 davon gibt es heute schon zu sehen, da sie schon den Besitzer gewechselt haben!

Einer für meinen Papa:


Einer für Mama:


Und einer für meinen kleinen Bruder:


Der 4. Kalender wird nachgereicht, der ist noch nicht komplett fertig. Die anderen 3 mussten nur schon frühzeitig den Besitzer wechseln, wer weiß, ob ich noch vor dem 1. Dezember wieder einen Familienbesuch abstatte. 
Leider kann ich euch noch nicht verraten, was ich alles eingepackt habe, aber zur Weihnachtszeit werde ich das sicherlich nachholen.

Ich habe alle Geschenke mit dem selben Geschenkpapier eingepackt, von dem ich noch 4-5 Rollen hatte. Inzwischen habe ich schon über 2 Rollen Papier und mehr als eine Rolle Tesa verklebt. 
Ich habe jedes kleine Päckchen mit kleinen blauen Sternen beklebt (die ich liebevoll per Hand aufgezeichnet und ausgeschnitten habe) und diese mit Goldstift nummeriert. 
Die Präsentation der Kalender fällt relativ unspektakulär und zweckmäßig aus, indem ich alles in kleine Schachteln/Kisten gepackt habe.

Na hoffentlich kommen die kleinen Geschenkchen gut an! :)

Sonntag, 1. November 2009

Schulterfreies Longshirt


Hier mal ein neues Basicteil. Ein einfaches Longshirt mit etwas überlangen Ärmeln und vor allem schulterfrei.

Es ist aus schwarzem Jersey und viel mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen.

Ich hoffe, bald getragene Bilder nachreichen zu können, da sich das Shirt schlecht fotografieren lies (liegend eher unschön, Hängen geht wegen dem Ausschnitt nicht und Bilder mit dem Selbstauslöser waren bescheiden)

Häkelnadelrolle

So, nachdem ich ja vor kurzem wieder mit dem Häkeln angefangen habe, musste natürlich auch eine möglichst praktische Aufbewahrung für meine Häkelnadeln her!

Ich liebe einfach jede Art von Rollmäppchen, also gibt es jetzt auch wieder eines.


Und ich habe dazu gelernt. Nachdem bei den Mäppchen die Ecken oft unschön abstehen, habe ich dieses mal eine Seite abgerundet.


Sonst bleibt fast alles beim Alten. Ein Oberstoff mit Rankenmuster und auf der Innenseite gibt es schwarze Ditte und ebenfalls Ranken.

Alle Nadeln sind wunderbar untergebracht und ich habe sogar noch etwas Platz übrig. 


Dennoch kein Happy End, denn ich stehe noch vor einem kleinen Verschlussproblem.

Ich wollte nicht wieder Bänder verwenden, da ich das als unpraktisch empfinde.

Eigentlich sollte ein Gummiband, dass ich an der Rundung anbringen wollte, als Verschluss dienen, allerdings ist das Mäppchen sehr schlank und dementsprechend kurz müsste der Gummi sein, um guten Halt zu garantieren. Allerdings ist es dafür zu lang und die Gummischlaufe würde sehr schnell ausdehnen. Also wird es dieses Mal nichts mit praktischem Gummi.

Klett finde ich relativ unschön und Druckknöpfe wohl etwas unpraktisch, falls sich die dicke des Mäppchens ändern sollte, falls eine Nadel dazu kommt usw..

Tja, was nun? Im Moment ist es noch ohne Verschluss.