Sonntag, 21. März 2010

Bento 10_03_17

Hier das Bento vom letzten Mittwoch:


- Schupfnudeln
- Majo im Soßenbehälter
- 1 Spiegelei (beidseitig gebraten)
- Gurkensalat
- Essig und Öl im Dressingbehälter
- Apfel
- Paprikastreifen
- 4 Karottenblümchen
- 1 Minihanuta

Hier noch eine Detailaufnahme:


Bento 10_03_16

Am Dienstag gab es wieder 2 (fast identische) Bentos:

- Kartoffelkroketten bzw. Frühlingsrollen
- Gurkensalat mit Feta und Käseblümchen
- Majo bzw. Chilisoße in den Soßenbehältern
- Balsamicoessig und Olivenöl in den Dressingbehältern
- Gewürzdosen
- Apfel
- veganer Schokokuchen
- 1 Riegel weiße Schokolade bzw. 1 Minihanuta

Hier sieht man noch den Gurkensalat im Detail. Sehr passend sind dazu immer die Minigewürzstreuer, die ich für je 1 € bei BUTLERS gekauft habe:


Hier sieht man das Ganze dann noch zusammengepackt:


Bento 10_03_15

Am Montag gab es dieses Bento:
- Lauchkuchen oder Lauchauflauf
- Karotten
- Paprika
- Apfel
- 1 Minihanuta
- 1 veganer Schokokuchen

Samstag, 20. März 2010

Pünktchen-Stufenrock

Noch ein UFO wurde heute fertig!
Ich habe diesen Stufenrock eine Weile herumliegen lassen, da einiges schief ging! Eigentlich sollte der Rock aus 2 Pünktchen-Stufen bestehen und noch eine Pünktchenrüsche als Abschluss bekommen! Nur das Ganze sah dann ziemlich bescheiden aus! Großer Frust und ich habe die Rüsche kurzer Hand abgeschnitten, dadurch war der Rock dann etwas zu kurz für meine Verhältnisse.
Also habe ich noch eine schwarze Stufe angenäht. Das hat mir wegen dem harten Übergang auch nicht besonders gefallen. Also lag er wieder eine Weile herum. Heute hat er dann noch eine Pünktchenborte bekommen und ich würde ihn als FERTIG betrachten!


Overlockshirt

Ich habe heute mal ein UFO (UnFertigesObjekt) fertiggestellt.
Ein schulterfreies Shirt mit Zieroverlocknähten, aus schwarzem Jersey. Leider ist die Fotoqualität bescheiden, aber man kann grob mein Intention erkennen ;)
Und ganz stolz kann ich verkünden, es mein erstes Teil ist, bei dem ich eine Zwillingsnadel verwendet habe. War einfacher als gedacht..
Nadel einsetzen, 2 Oberfäden einfädeln, Oberfadenspannung etwas regulieren und los ging es"
Das werde ich auf jeden Fall jetzt öfter machen.

Montag, 15. März 2010

Schokokuchen - Vegan

Ich habe mal wieder gebacken! Goldkind hat mich dazu verleitet..
Sie hat den veganen Schokoladenkuchen von Veganwelt gebacken und darüber in ihrem Blog berichtet. Der sah so lecker aus, dass ich ihn nachbacken musste.
Hier mein Ergebnis:
Wie man sieht habe ich den Kuchen noch mit Zartbitterschokolade und Mandelspittern verziert.
Hier sieht man, wie fluffig, schokoladig der Kuchen ist:
Ich werde ihn auf jeden Fall wieder backen, dabei jedoch ein anderes Öl verwenden. Sonnenblumen war nicht geschmacksneutral genug, aber sonst hatte ich nur Olivenöl zur Hand und das wäre noch unpassender gewesen!
Auf jeden Fall zu empfehlen, selbst für Nichtveganer gut geeignet!

Laptophülle

Ich hab seit einer Weile einen neuen Laptop. Es musste unbedingt eine Schutzhülle her, damit ich mein Notebook auch mitnehmen kann und nicht an die Wohnung gefesselt bin.
Deshalb ist diese Schutzhülle aus Baumwollfutter und Plüsch entstanden.
Ich hatte nicht viel Zeit, da ich kurz darauf den Laptop schon transportieren wollte und er keine Kratzer bekommen sollte.
Wie bereits geschrieben ist das Futter aus Baumwolle, um den Laptop zu Schützen und außen aus Plüsch, um etwas zu Polstern (und weil ich Plüsch einfach liebe).
Das ganze habe ich dann mit Schrägband zusammengenäht. Die Hülle wird durch einen Klettverschuss geschlossen.
Eigentlich sollte die Notebookhülle noch mit Monserapplikationen (Augen, Zähne) verschönert werden, aber dafür war erstmal keine Zeit.
Deshalb habe ich nachträglich noch 2 meiner Augenbuttons angebracht und das Schrägband nimmt die Form des Mundes ein.
Nun kann ich mein Notebook ohne Probleme in die Tasche packen und transportieren, ohne es dabei zu beschädigen! :)

Kawaii Buttons

Hier mal 4 süße Kawaii-Buttons und ein Totoro!

Buttons

Hier haben sich noch ein paar gemischte Buttons angesammelt:

- Bud Spencer
- Schmetterling
- Mario-Pilz
- Raving Rabbid
- Mac Gyver

Buttons für Jenni

Das hier war eine kleine Auftragsarbeit von ner lieben Freundin.

Buttons

Ich habe nun endlich mal wieder Buttons für mich selbst angefertigt:


Bento 10_03_11

Letzten Donnerstag gab es wieder Bento im Doppelpack:


Beide waren gefüllt mit:
- Brokkoli
- Karottenstücke
- Aprikosen (aus der Dose)
- Kartoffelkroketten bzw. Minifrühlingsrollen
- Soßenbehälter mit Majo bzw. Chilisoße
- 1 Riegel Schokolade

Bento 10_03_10

Dieses Bento gab es letzte Woche:


- Toast (mit Tomatenaufstrich, Schmelzkäseaufstrich und Nutella)
- Gurkenalat mit Zwiebeln und Feta
- Essig und Öl im blauen Behälter
- Apfelstücke
- Schokocornflakes
- 1 Riegel Schokolade
- Joghurt mit Banane

Die Cornflakes sind für den Joghurt gedacht und nicht als "Trockenfutter". Ich musste sie nur extra einpacken, weil sie im Joghurt sonst zu weich geworden wären. So kann man sie vor dem Verzehr unterrühren. :D

Dabei habe ich noch einen kleinen Tipp für euch! Falls ihr mal keine passenden Behältnisse zur Hand habt oder die kleinen Dosen zu hoch oder zu niedrig für die Bentobox sind, könnt ihr euch ein kleines Behältnis selbst aus einem Plastikbecher basteln! Einfach den Einweg-Getränkebecher oder Joghurtbecher auf gewünschte Höhe abschneiden, so dass der Deckel der Bentobox auch den abgeschnittenen Becher abdeckt. So kullert nichts mehr wild herum!
Für viele Boxen haben die Silikonmuffinförmchen die perfekte Höhe, wie z. B. bei meiner Box perfekt für die obere Etage. Die untere Etage ist jedoch etwas niedriger und somit passen die meisten Behältnisse nicht.

Bento 10_03_09

Am 9. März gab es mal wieder Bento im Doppelpack.

Die schwarze Skullbox:

Die rosa Erdbeerbox:
Beide gefüllt mit:
- gebratener Gemüse-Eier-Reis
- Karottenstifte
- Paprikastreifen
- Apfelstücke
- 1 Riegel Schokolade

Bento 10_02_24

Am 24.2. sah meine Erdbeerbentobox so aus:

- kleine Tomaten
- Brokkoli
- Mais
- Nudeln mit Ei
- 1 Riegel Schokolade
- 1 kleiner Joghurt

Bento 10_02_22

Auch sehr verspätet das Bento vom 22.2.

- Erbsen
- Mais
- kleine Tomaten
- 1 Olivenmuffin mit Feta
- Buttertoast
- Rührei
- 1 Riegel Schokolade
- 1 kleiner Joghurt

Hier sieht man das Genze noch im Detail:


Olivenmuffins mit Schafskäse

Es gab mal wieder Muffins! Endlich mal deftige Muffins! Olivenmuffins mit Schafskäse, Rosmarin usw.. Ich habe das Rezept aus diesem Buch verwendet.

Sie waren sehr lecker und fluffig. Perfekt als Beilage zum Salat oder als Vorspeise geeignet. Optisch nicht so der Bringer, aber geschmacklich auf jeden Fall!

Sonntag, 14. März 2010

Einkauf im Asialaden

Ich war die letzten Tage etwas faul, was Bloggen angeht! Deshalb hol ich das jetzt mal schnellstens nach!
Es stand mal wieder ein Besuch im Asialaden an, da mein Sambal Oelek schon wieder leer war. Diesmal habe ich einen anderen kleinen Asialaden in Augsburg besucht. KIM HA, Donauwörther Str. 224 in Augsburg. Leider auch etwas klein, aber es gibt dort auf jeden Fall wieder neue Sachen zu entdecken.

Das habe ich gekauft:
- Sambal Oelek Chilisoße für 1,20 €
- Süße Chilisoße für 1,89 €
- Teigblätter für 2,50 €
- Currysuppe für 1,76 €
- Mock Abalone + Mock Chicken für je 1,71 €

Die Suppe habe ich bereits getestet und muss sagen, dass sie mich nicht umgehauen hat, aber auch nicht besonders schlecht war. Geschmacklich interessant, aber viel zu labbriges und gleich schmeckendes Gemüse. Für den Preis nicht zu empfehlen.
Die Soßen gehören hier im Hause zur Standardausstattung für mich und meinen Freund.
Mit den Teigblättern möchte ich nicht unbedingt typische Frühlingsrollen machen (da es die ja in diversen Varianten fertig zu kaufen gibt), sondern einfach mal wild ausprobieren und versuchen und dabei nicht unbedingt im asiatischen Bereich bleiben. Hier wird es bestimmt noch mehr im Blog geben, wenn ich das Ergebnis dann im Bento präsentiere.
Aber worauf ich schon am meisten gespannt bin, sind die Mock-Produkte, das Fake-Fleisch! Ich bin oft im Internet darüber gestolpert und wollte es dann einfach mal selbst probieren. Noch bin ich nicht dazu gekommen, irgendwie will ich es mir auch aufsparen und andererseits bin ich noch ziemlich skeptisch.. Aber auch darüber werde ich wohl noch im Blog berichten!