Montag, 16. August 2010

Joghurt-Zitronen-Muffins

Es gibt wieder Muffins für euch!
Diesmal wurden es Joghurt-Zitronen-Muffins. Dabei habe ich ein fertiges Rezept auf meine Bedürfnisse umgewandelt und dabei ist folgendes heraus gekommen für 12 Joghurt-Zitronen-Muffins:

Für den Teig:
250 g Mehl
150 g Zucker
250 g Joghurt
100 ml neutrales Öl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
3 EL Zitronensaftkonzentrat
1 Ei

Für den Guss:
Puderzucker
Zitronensaft

So geht ihr vor:
Joghurt, Öl, Zitronensaft, Ei, Zucker in einer Schüssel schaumig/cremig schlagen. In einer weiteren Schüssel die restlichen Zutaten mischen und dann die feuchte Masse unter die trockene Masse heben.
Den Teig in die Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 20 - 25 Minuten backen.
Nach dem Backen kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Zitronenguss verzieren. FERTIG!

Sie waren sehr lecker und besonders saftig. Nach 2 bis 3 Tagen leider schon fast zu saftig, beim nächsten mal werde ich vielleicht etwas weniger Joghurt verwenden, aber eigentlich haben sie so wahnsinnig lecker geschmeckt!

Wie man sieht, sind die Muffins leider relativ flach aufgegangen. Genau dieses Mal hätte ich bauchige Muffins gebraucht, da ich sie eigentlich zu kleinen Mariopilzen verzieren wollte. Pech gehabt. Dann gab es aus Frustration nur den Zitronenzuckerguss mit Zuckersträuseln. Obwohl genau diese glatte Form sich besonders eignet, um sie zu verzieren. Man kann z.B. mit Fondant die Oberfläche überziehen und mit eingefärbten Fondant oder Marzipan noch Figuren formen, ausschneiden bzw. ausstechen oder ein Frosting aufspritzen oder umgedreht servieren und weiter verzieren. Da gibt es unendliche möglichkeiten. Aber gerade wenn ich bauchige Pilze möchte, gibt es flache Muffins (dennoch luftig und schön aufgegangen).

Petticoat

Endlich habe ich es geschafft und meinen Petticoat fertig genäht!
Er besteht aus 3 Stufen. Die erste Stufe ist einlagig und besteht aus schwarzer Baumwolle. Dies habe ich aus mehreren Gründen gemacht:
- Kratzt nicht, somit angenehmer
- Bauscht am Hintern nicht unnötig
- Blickdicht
Hierbei habe ich darauf geachtet, dass ich die hintere Seite etwas länger mache, damit es bei einem voluminösen Hinterteil nicht so aussieht, als wäre der Petti hinten kürzer als vorne. Das ist mir schon öfter auf diversen Bildern aufgefallen und hat mich immer gestört.
Die 2. Stufe besteht aus 2 lagen Tüll und die 3. Lage besteht aus 4 Lagen Tüll. Als Abschluss habe ich die 2 äußeren Lagen der unteren Stufe noch mit Schrägband eingefasst. Alle 4 wäre mir etwas zu viel geworden, da der Petti nicht übermäßig bauschen sollte und ich sparsam mit meinem Schrägband umgehen wollte. Falls er sich noch irgendwann "setzen" sollte, denke ich drüber nach, die beiden inneren Lagen auch noch mit Schrägband zu versehen. Die Saumweite der einzelnen Lagen beträgt ca. 5,5 Meter.



Hier sieht man den Saum mit dem Schrägband noch im Detail:


Sonntag, 15. August 2010

Panda-Ohrringe

Nicht besonders kreativ, aber sehr süß.. Das sind meine neuen Pandaohrringe, die ich aus Panda-Glasperlen, Nietstiften und Ohrhängern gefertigt habe.. Also eigentlich sehr einfach.
Die Pandaperlen habe ich vor einer Weile in München auf der Dult gekauft und hatte sofort die Idee, daraus Ohrringe zu machen. Leider war es etwas problematisch, 2 möglichst gleiche Pandas zu finden. Sie haben sich in Größe, Gesichtsausdruck und den Proportionen oft sehr unterschieden.
Wie man sieht, schielt der linke Panda etwas, aber damit kann ich leben. Vielleicht werde ich mir noch ähnliche Hänger aus Fimo basteln, aber das werden wir ja sehen. :D

Ich kann nur sagen - ich liebe sie schon jetzt! *_*

Bento 10_08_05

Mein Bento vom 5. August sah so aus:

Es war gefüllt mit:
- Gurkensalat (Dressing im Dressing Fläschchen)
- 1 Vegi-Bällchen
- 1 Vegi-Nugget
- 1 Vegi-Wiener
- in Sojasoße angebratene Karotten
- Kartoffelpüree
- Paprikaherzen
- 2 Cola-Fruchtgummis

Samstag, 14. August 2010

Gestreiftes Schneiderlein bzw. Scheren-Streifen-Rock

Ich habe es endlich geschafft, meinen Scheren-Streifen-Rock zu fotografieren. Er ist anlässlich des WGTs entstanden, damit ich wenigstens iiirgendwas Neues tragen und nähen konnte.
Ich war lange unzufrieden und eigentlich sollte er ganz anders aussehen, aber wie es so oft ist, hat er mir nicht gefallen..
Als erstes habe ich mit einem gestreiftem Stufenrock angefangen, der mir so zu langweilig erschien. Darauf folgten die Satinbänder auf den Stufenübergängen und das Schrägband am Saum.
Der Rock hat mir immer noch nicht gefallen, er war einfach zu langweilig und ungewohnt hell für meine Verhältnisse.
Deshalb wollte ich einen schürzenhaften "Latz" mit Falten anbringen, was ich auch tat. Jedoch stellte sich dieser als zu kurz heraus und wollte sich so gar nicht ins Gesamtbild einpassen. Deshalb habe ich noch eine 2. Schürze darunter angebracht. Das Gesamtbild hat sich da durch - meiner Meinung nach - schon mal gebessert, war aber noch nicht zufriedenstellend. Als Ausgleich für die asymmetrisch angebrachten Schürzen, sollte noch ein Stencil her. Ich hatte eigentlich ein Käferdruck im Sinn und hatte auch die Schablone dazu schon vorbereitet, jedoch wollte die Vorlage auf dem gestreiften Rock so überhaupt nicht schön aussehen, also habe ich mich umentschieden und ein gröberes Motiv gewählt. Schere gedruckt, Label drauf - fertig!
Ich war schon kurz davor, den armen Streifenrock in meiner Stoffkiste als "UFO" landen zu lassen..

Hier sieht man nun das Endergebnis:


Hier im Detail noch die Falten der Schürze und das aufgenähte Satinband:


Das Stencil hat sich als besonders zickig herausgestellt, da die Falten der Stufen mir einen Strich durch die Rechnung machen wollten:


Buttons für "Schatz und Schatz"

Hier wieder ein paar Geschenkbuttons für "Schatz und Schatz" :)
Damit sie immer ihr Gegenstück bei sich haben ^^


Montag, 9. August 2010

Buttons für mich


Ich habe endlich mal wieder Buttons für mich selbst gemacht! Darauf zu sehen 2x Beetlejuice, Fester, ein Röntgen-Skull und einen "Natron&Soda"-Button, den ich als Festivalserkennungszeichen an ein grünes Bändchen gepinnt habe. Vielleicht gibt's davon auch bald noch ein Foto.

Buttons für Jenni

Jaaa, ich weiß.. Ich habe viel zu lange nichts mehr gepostet. In letzter Zeit hatte ich wohl ein Kreativloch, das im Moment wohl immer noch andauert.. Aber ich gelobe Besserung! :)

Hier habe ich ein paar Buttons, die ich einer Freundin geschenkt habe:


Dienstag, 3. August 2010

Muffins für echte Prinzessinnen

Ich habe wiedermal Muffins gebacken. Das Rezept für Vanillemuffins habe ich bereits hier gepostet und verwendet! Dieses mal habe ich sie mit weißer Schokolade verziert, die ich etwas mit roter Lebensmittelfarbe aufgehübscht habe, dazu noch ein paar Nusswürfelchen, Kokosflocken, bunte Zuckerstreusel, Zuckergoldperlen und Zuckersternen. Die Prinzessinenmuffins sahen dann so aus:

Dann lasse ich jedem, der immer noch meinen Blog liest oder anguckt, obwohl ich schon lange nichts mehr geschrieben habe, einen virtuellen Muffin hier. Lasst ihn euch schmecken!

Bento 10_04_26

Das Bento vom 26. April:


- Couscous gebraten in Sojasoße mit Gemüse (Weißkohl, Paprika, Karotte, Zwiebel, Frühlingszwiebel usw)
- Kartoffelkroketten
- Majo im Soßenbehälter
- Yogurette
- 2 Fruchgummis

Montag, 2. August 2010

Bento 10_04_22

Bento vom 22. April:

- 1 Riegel Zartbitterschokolade
- Gurke
- Schokomüsli
- Couscous in Sojasoße gebraten mit Gemüse (Weißkohl, Paprika, Zucchini, Karotte, Frühlingszwiebel usw)

Hier noch ein Detailfoto vom gebratenen Couscous und den Paprikaherzen:


Bento 10_04_20

Hier das einfache Bento vom 20. April:


- Nudelauflauf mit Frühlingszwiebel
- Birne
- Oblatenherzen
- 1 Riegel Kaffee-Schokolade

Hier sieht man den Nudelauflauf im Detail:


Bento 10_04_19

Das Bento vom 19. April:

- Birne
- 1 Riegel weiße Schokolade
- Bratkartoffeln
- Vegiwiener-Rührei (Wiener in der Pfanne anordnen und das Ei in die Mitte gießen)

Bento 10_04_14

Vor einigen Monaten habe ich bereits meine neue Salatbox vorgestellt und nun sieht man sie endlich mal befüllt:
- Eisbergsalat
- rote Zwiebel
- kleine Tomaten
- schwarze Oliven
- Gurke
- Feta
- Mais
- rote Paprika
- Frühlingszwiebel

und dazu in der extra Soßen- bzw. Dressingdose ein Joghurtdressing

Schokomuffins

Es gibt wieder etwas aus der Backstube:
Schokoladenmuffins mit Schokoladenguss, Kokosflocken und Herzoblaten verziert!

Bento 10_04_12

Viel zu lange habe ich hier nichts mehr veröffentlicht. Ich habe in letzter Zeit nicht viele Bentos gepackt, weil sich dazu keine Gelegenheit mehr geboten hat. Allerdings habe ich noch eine Hand voll Bilder nachzuliefern und hoffe, dass ich bald wieder Bentos packen kann.

Hier erstmal das Bento vom 12. April:

- 5 kleine Tomaten
- Rührei mit Vegi-Wiener und Frühlingszwiebel
- gebratener Gemüsereis (Karotten, Weißkohl, Zucchini, Frühlingszwiebel usw)
- 1 Riegel weiße Schokolade