Samstag, 29. Januar 2011

Skullhaarschleife

Hier wieder eine genähte Kleinigkeit..
Vor kurzen hab ich meinen neuen Stufenrock vorgestellt und dabei ist mir ein kleiner Stoffrest übrig geblieben. Daraus wurde dann diese Schleife, auf die ich noch zusätzlich ein kleines Perlenherz gestickt habe. Durch einen Metallclip kann man die Schleife nun als Haarspange benutzen. Sie ist etwa 13 x 8 cm groß.

Freitag, 28. Januar 2011

Ist sie die Richtige (Nähmaschine)?

Ihr habt ja mitbekommen, dass ich mich nach einer neuen Nähmaschine umsehe.. Ich war deshalb heute in einem Nähmaschinenladen..
Dort habe ich die Verkäuferin mit Fragen gelöchert und meine Ansprüche geschildert. Sie hat mir sofort die Brother Innov-ís 350 SE für 899 € empfohlen und die Maschine hat mich sehr überzeugt. Nun jetzt frag ich mich natürlich ob jemand von euch schon Erfahrung mit der Maschine hat? Gibt es etwas, das ich nicht bedacht habe, irgendwelche negativen Aspekte? Würde mich über Kritik freuen. Ich habe inzwischen noch einige Internetseiten gewälzt und die konnten mein positives Bild nur weiter bestätigen. Wer die Maschine nicht kennt, kann sie sich ja z.B. bei Diederich mal ansehen, dort würde sie "nur" 799 € kosten..

So sieht das schöne Stück aus: (Bildrechte liegen bei Brother)









Die Maschine hat mich besonders durch ihre kleinen Niedlichkeiten überzeugt, die den alltäglichen Gebrauch der Nähmaschine erleichtern. Also nicht irgendwelche unnützen Verbesserungen, sondern wirklich Kleinigkeiten die schon immer genervt haben und das Nähen einfacher gestalten.
Dazu gehören zum Beispiel:
  • Das Einfädeln, das sich hier fast von alleine macht und man nicht mehr selbst den Faden durch das Nadelöhr quälen muss
  • Das Einlegen des Unterfadens, dass sich besonders einfach gestaltet, nur richtig einlegen und Faden in die Führung legen
  • Der Kniehebel, der das Nähmaschinenfüßchen heben kann und man somit beide Hände frei hat
  • Die umfangreiche Stichauswahl mit schicken Zierstichen, 3 Alphabeten usw.
  • Das Nähen ohne Pedal, das sich bei Knopflöchern oder den kleinen Stickschriften besonders gut eignet, denn man zieht das Pedalkabel ab, drückt ein Knöpfchen und die Maschine näht den Ausgewählten Stich von allein
  • Das selbstständige Vernähen (natürlich nur wenn man es möchte)
  • Die einstellbare Nadelstellung, wie man es gerne hätte (Nadel oben oder im Stoff versenkt)
  • Das Abscheiden des Fadens, ganz automatisch wenn man das möchte
  • Die Robustheit oder auch Kraft, mit Leichtigkeit wird eine Jeans doppelt umgeschlagen und vernäht (kein Ärger mehr beim Kürzen von Jeanshosen)
  • Das bereits enthaltene, umfangreiche Zubehör, z.B. verschiedene Füßchen
  • Das ruhige Nähgeräusch (für meine Verhältnisse)
Ich bin schon total überzeugt von der Maschine, wie man sieht! Es gibt noch mehr positive Eigenschaften, aber diese sind mir spontan eingefallen bzw. sind mir im Gedächtnis geblieben. Natürlich gibt es auch andere Maschinen die auch ein paar dieser Aspekte haben, aber gibt es andere, die all das können für den Preis? Falls ja, gerne her mit den Tipps! Denn der Preis ist bis jetzt der einzige Aspekt, der mich stört.

Würdet ihr die Maschine für 900 € im Laden kaufen, mit ausführlicher Beratung und Einführung, wenn sich evtl. noch preislich was machen lässt oder man vielleicht noch zusätzliches Material dazu bekommt? So dass man später auch einen Ansprechpartner hat, den man bei Problemen schnell kontaktieren kann?
Oder vielleicht lieber 100 € günstiger im Internet bestellen und in Problemfällen dann erstmal auf gut Glück einschicken und natürlich keine Einführung und somit selbst erst mal Anleitung wälzen..
Oder noch riskanter einfach die Maschine im Ausland bestellen und dann vielleicht 600 € zahlen, jedoch nur mit Steckdosenadapter möglich (was man laut Anleitung nicht machen sollte) und natürlich problematisch wenn mal etwas nicht funktioniert, irgendwelche Zollkosten oder einfach hohe Versandkosten, kein Ansprechpartner und viele Probleme die da sonst noch auftreten können..

Ich tendiere dazu, dass ich am Montag zum Laden fahre und die Maschine sofort mitnehme und dann zu Hause gleich loslegen kann, wenn ich die Einführung hatte, da bei dem hohen Preis die 100 € auch nicht mehr so ins Gewicht fallen und die Verkäuferin mich erst wieder aus dem Laden lässt, wenn ich alles verstanden hab (wie sie so schön sagte) und ich dort auch schon meine Overlock gekauft habe und beim Kauf noch einiges an Zusatzmaterial bekommen habe (Jerseynadeln, 8 Konen teures Overlockgarn und noch mehr..).

Also, was sagt ihr? Wo soll ich sie Kaufen? Soll ich sie denn überhaupt kaufen oder doch eine andere Maschine nehmen? Fragen über Fragen..

Ich habe die Verkäuferin auch noch auf die Brother NV 900 angesprochen, die ein zusätzliches, kleines Stickelement besitzt, aber sie hat mich überzeugt, dass mich die Maschine auf Dauer nicht Glücklich machen würde, da sie als Nähmaschine relativ klein ist und somit Stoffmassen sich nur bedingt verarbeiten lassen und auch das Stickelement nur 10x10cm beträgt.. Somit wäre ich wohl auf Dauer weder von Stickelement, noch von der normalen Nähtauglichkeit richtig überzeugt und da stimme ich ihr zu. Sie hat mir die Brother NV 950 gezeigt und die sah wirklich seeehr klein und eng aus..
Zusätzlich habe ich sie darauf angesprochen, dass Pfaff und Brother im Moment meine Favoriten sind und sie hat mir in der Preisstufe abgeraten eine Pfaff zu nehmen, da sie da voll und ganz hinter den Brothermaschinen steht.

Also, ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, der mir irgendwie weiterhilft oder einfach Erfahrungsberichte, Tipps oder was ich einfach übersehen habe oder vielleicht auch falsch verstanden haben könnte.. (falls es jemand bis zum Ende des Romans geschafft hat ^^)

Donnerstag, 27. Januar 2011

Bento 11_01_25

Hier wieder ein Sushibento:
- 3 Inside-Out mit Gurke und Frischkäse
- 3 Maki mit Ei
- 3 Maki mit Gurke
- 2 Inside-Out mit Gurke, Ei und Avocado
- Gurkenstücke
- Vegi-Wiener
- Reisball mit Sesam
- Käseblume
- Wasabi und Sojasoße in den beiden Soßenbehältern
- 3 Lakritztoffees
- 1 Kinderriegel
- Schokokränze















Hier nochmal das Sushi:

Mittwoch, 26. Januar 2011

Bento 11_01_20

Es war wieder eine Weile still hier auf dem Blog, aber ich war nicht ganz untätig... Die nächsten Tage gibt es wieder ein paar kreative Basteleien zu sehen, aber jetzt erstmal wieder ein Bento:

- Kartoffelsalat mit Karottenblumen
- 1/4 gekochtes Ei
- 4 Zucchinipuffer
- angebratene Karotten
- Remoulade im Soßenbehälter (für die Puffer)
- Schokokränze
- 1 Duplo















Hier nochmal alles im Detail:

Mittwoch, 19. Januar 2011

Bento 11_01_18

Wiedermal ein Bento..
Es gab:
- Spiegelei (beidseitig gebraten)
- Bratkartoffeln
- gebratene Karottenscheiben
- Apfel mit Karomuster
- Gurkenscheiben
- 1 Duplo
- 1 Kinderriegel















Hier nochmal im Detail:

Dienstag, 18. Januar 2011

Bento 11_01_17

Heute zeige ich ein frühlingshaftes Piratenbento ;)

- Nudelsalat
- Käseskull (darunter Paprikapulver)
- Gurkensterne
- Karottenblumen
- Vegi-Wiener-Blumen
- Senf im Soßenbehälter
- 2 Oliven
- Essiggürkchen
- Käseblumen
- 1 Yogurette
- 1 Kinderriegel
- 1 Schokokranz















Hier sieht man wie mein neuer Skullausstecher zum Einsatz kam:















Das Karotten-Wiener-Blumenbeet:

Sonntag, 16. Januar 2011

Skullstufenrock und auf der Suche nach der Richtigen (Nähmaschine)

Ich habe seit Ewigkeiten mal wieder etwas genäht! Und wie könnte es anders sein? Es ist natürlich mein Lieblingsschnitt geworden, ein Stufenrock.
Ich möchte unbedingt einen Teil meiner Stoffberge abarbeiten, damit mein Schrank nicht mehr aus allen Nähten platzt und ich mir wieder mit gutem Gewissen neue Stoffe kaufen kann ;)

Hier seht ihr den einfachen, etwa bis zum Knie reichenden Stufenrock, bestehend aus 3 Stufen mit einem schönen großen Skullprint:















Aber leider weiß ich nun wieder, warum ich in letzter Zeit so selten nähe.. Es liegt an meiner schrottigen Nähmaschine. So macht das keinen Spaß!
Ich habe lange gespart und möchte mir nun endlich eine neue Maschine kaufen... Sie sollte viele Lagen Stoff schaffen, auch bei zickigen Stoffen (Kunstleder, Satin, Lack, Jersey) muss sie "cool" bleiben, sie sollte ein paar schicke Zierstiche haben, aber muss nicht zuviel Schnickschnack sein! Sie braucht Power und soll mich die nächsten Jahre begleiten! Wenn die kombinierten Stick-Nähmaschinen nicht so teuer wären, wäre das natürlich der Oberknaller...
Also, falls jemand von euch eine solche Wundermaschine besitzt, die nicht gerade im 4-stelligen Bereich liegt, würde ich mich hier über Tipps freuen ;)

Dienstag, 11. Januar 2011

Bento 11_01_12

Seit dem Zusammenschluss des Bento- und des Kreativblogs, habe ich die Bentos sehr vernachlässigt, aber das soll sich ändern (wie man vielleicht schon sieht).

Deshalb gibt es hier gleich wieder ein Bento:

- Reis mit Sesam
- Nudeln mit Ei
- Eingelegte Paprika mit Frischkäsefüllung
- Sojasoße im Soßenbehälter
- Spieß (Olive, Käse, Vegi-Wiener)
- Mais + 1 Olive
- Gurke (Unter dem Mais)
- Vegi-Wiener in Scheiben
- Käseblümchen
- 1 Duplo
- 1 Schokokranz















Hier sieht man nochmal den Spieß:















Hier nochmal die augeschichteten Vegi-Wiener und die Käseblümchen:

Montag, 10. Januar 2011

Bento 11_01_11

So, das Bento für morgen ist fertig!

Es gibt:
- Reis
- Gemüse (Paprika, Brokkoli, Zwiebel) gebraten, in einer süß/sauren Soße
- Paprikastreien und - herzen
- Herznudeln
- 1 gekochtes Ei
- Sesam
- Schokoladenkränze (im Schwein)















Hier nochmal der Hauptgang:















Dazu die Nachspeise in der Schweinedose:

Sonntag, 9. Januar 2011

Bento 11_01_10

Das erste Bento 2011 und somit auch endlich wieder Bento nach einer gefühlten Ewigkeit...

Damit mein Freund morgen nicht verhungern muss, gibt es:

- 1 gekochtes Ei
- Nudelsalat
- Käseblume (mit Paprikapulver darunter)
- Apfelstücke
- Gurkenstücke
- Blumenkohl
- Brokkoli
- 2 Zimtherzen
- 1 Schokobrezel
- 1 Hello Kitty Zuckerperlenarmband

Und so sieht das im Ganzen aus:















Hier noch die Käseblume im Detail:















Und das frische "Grünzeug"

Freitag, 7. Januar 2011

Ohrringaufbewahrung

Nachdem ich in letzter Zeit einige Ohrringe gebastelt und präsentiert habe, brauche ich eine Aufbewahrung für meine "Zuckerstücke", da sie sich in Schächtelchen immer verhaken und man erst mal mit Knotenlösen beschäftigt ist, bis man das passende Pärchen gefunden hat!

Dazu habe ich einen Bilderrahmen genommen, ihn mit Tüll hinterglebt und noch etwas mit Fotokarton, Wolle, Fledermauskonfetti und Spinnen verziert. Im nachhinein hätte ich ihn anders gestaltet, aber jetzt ist es zu spät. Ich möchte bald eine neue Ohrringaufbewahrung basteln, denn dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Schöner hätte ich es gefunden, wenn ich ein Bild hinterlegt hätte, aber das wäre nicht möglich gewesen, da ich nicht nur Hänger sondern auch Stecker aufbewahren wollte. Der nächste Rahmen wird auf jeden Fall hübscher und auch schicker verziert.. Das hier ist erstmal eine provisorische Lösung..

(EDIT: Hier meine neue Ohrringaufbewahrung!)

Donnerstag, 6. Januar 2011

Sternenohrringe

Etwas Schmuck von mir.. Man kann nie genug Ohrringe haben.
Ich gebe zu, diese Ohrringe verlangen nicht viel Kreativität. Die schwarzen Glassterne gibt es bereits als Perlen zu kaufen, genauso die Metallteile, die es in jedem Bastelgeschäft gibt. Einfach alles verbinden und fertig!

Aber dennoch liebe ich sie:

Dienstag, 4. Januar 2011

Bettelarmband Sweets

Hier noch eines meiner selbst gemachten Weihnachtsgeschenke.
Ich habe einen Bettelarmbandrohling gekauft. Aus meinen selbst gefertigten Fimo-Süßigkeiten, die ich vor einigen Wochen gezeigt habe, habe ich dafür Anhänger gebastelt, die man mit einem kleinen Karabiner variabel am Armband befestigen kann und beliebig erweitern kann!

Aber genug Worte, ich weiß - ihr wollt Fotos ;)
Also, hier ein Foto vom besagten Armband und den Anhängern:

Montag, 3. Januar 2011

Zuckerstangen-Haarschleifen

Ja, ich hab eigentlich gesagt, dass Weihnachten auf meinem Blog nun rum ist.. Okay, doch noch nicht so ganz, ich habe noch ein paar kleine Weihnachtsgeschenke zu zeigen.

Hier 2 Weihnachtshaarspangen. Dazu habe ich aus verschiedenen Bändern Schleifen gebastelt, mit Heißkleber auf Metallhaarclips geklebt und darauf noch 2 kleine Fimozuckerstangen geklebt.

Hier Haarspange Nr. 1 aus 3 verschiedenen Bändern:















Hier Haarspange Nr. 2 aus 2 verschiedenen Bändern:















Und hier noch die kleinen Fimozuckerstangen im Detail und noch nicht verbastelt:

Sonntag, 2. Januar 2011

Liebster Blog Award

Ihr seid doch verrückt ;) Ich habe gleich 5x den "Liebster Blog"-Award bekommen! Ich möchte mich wahnsinnig bei Anja, Urzelgruz, anti.mensch, Feindsender und Plüschokalypse bedanken! Das freut mich riesig, dass ihr meinen Blog ausgewählt hab, ich kann es gar nicht beschreiben... Ihr würdet es alle 5 verdienen, den Award zurück zu bekommen, aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Also nochmals viiiiiiielen Dank, es freut mich riesig! *___*

Der Award ist nun schon auf fast jedem Kreativblog meiner Liste vertreten und ich habe die Übersicht verloren, welcher Blog nun wirklich ohne Award ist, deshalb möchte ich ihn weiter in die Beauty-Welt reichen und somit an die liebste Valerie! Ich weiß, die Regel besagt, dass ich 3-5 Blogs taggen sollte, aber Valerie gibt ihn bestimmt weiter..





Du bist getaggt worden & möchtest teilnehmen? Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest & die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat & sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst & ihr den Link deines Award Posts da lassen. Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar - Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht. Liebe Bloggerinen: Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an's Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

Samstag, 1. Januar 2011

2011, somit Ende des Weihnachtskrams

Liebe Leser(innen), ich wünsche euch ein gutes Neues! Hoffentlich seid ihr gut im Jahr 2011 angekommen. Ich wünsche euch viel Gesundheit, Spaß, Liebe, Hoffnung, Freundschaft, genug Geld, Kreativität und vorallem einfach ein angenehmes Jahr mit möglichst wenig "Arschkarten" ;) ...

Mit meinem ersten Post in diesem Jahr möchte ich mit dem Weihnachtskram auf meinem Blog abschließen, denn irgendwann habt ihr bestimmt die Nase voll, oder?

Deshalb zeige ich euch noch mein Weihnachtsbäumchen oder auch "Creepy Christmas Tree" in voller Pracht mit dem selbst gebastelten Baumschmuck:



















Hier noch etwas im Detail, damit ihr auch die schwarzen Kugeln erkennen könnt:



















Ich hoffe, er gefällt euch..

Hier nun noch meine Plätzchenberge, die inzwischen zum größten Teil verschenkt und aufgefuttert wurden: