Montag, 31. Dezember 2012

Adventskalender - Pandakissen


Für die Einen bin ich ein Teddy und für euch die Kla.Motte, aber für andere bin ich der Panda.

Deshalb musste ein Pandakissen in den Adventskalender.
Natürlich schön mit Plüsch in schwarz und weiß, darauf noch eine Nase und große Kulleraugen.

Kitsch? Ich doch nicht! :D



Sonntag, 30. Dezember 2012

Adventskalender - Mopsbilder

Wie versprochen, noch mehr aus dem Adventskalender.. Gleich 2 Türchen.

Ich habe den Pinsel geschwungen und 2 Mopsbildchen gemalt, da nicht nur ich, sondern auch der Beschenkte absolute Mopsfreaks sind.

Einmal weihnachtlich mit Weihnachtsmütze und etwas "bunt" für meine Verhältnisse.

Und das andere Bild im schlichten schwarz/grau.

Somit ist ein Mopsbild speziell für die Weihnachtszeit und kann dann nach Weihnachten gegen den neutralen Mops ausgetauscht werden.

Adventskalender - Strickkatze


Jetzt geht es los mit der Adventskalenderfüllung! Ich habe wieder gestrickt, eigentlich sogar recht viel in den letzten Wochen, aber jetzt zeige ich euch erstmal nur die kleine Katze.

Sie ist babyblau und hat extra große Kulleraugen von mir bekommen.

Ob so eine Strickkatze wohl eine gute Wollmausbeseitigung ist? Wer weiß...

Ich kann wieder nur von den Katzen schwärmen. Man braucht wirklich nur rechte Maschen und muss diese am Ende abketten können. Also perfekt für Anfänger, denn ich habe so das Stricken wieder neu gelernt! (Danke an meine Stricklehrerin, an dieser Stelle).

Hier findet ihr meine ersten Strickkatzen und hier die Anleitung, um euch selbst kleine, plüschige Stubentiger zu stricken.

Advenskalender

Ich melde mich auch mal wieder auf meinem Blog.. Ich hoffe, ihr hattet schöne Feiertage und ein tolles Weihnachtsfest..

Weihnachtszeit bedeutet für mich natürlich wieder Stress!
Aber nicht nur negativen Stress, sondern auch positiven...
Ich habe mich wieder etwas kreativ ausgetobt und vieles gewerkelt, neben dem üblichen Pralinen- und Plätzchenwahnsinn. Rezepte erspare ich euch dieses Jahr, da ich meine Lieblingsrezepte in den letzten Jahren bereits vorgestellt habe und ihr bei bedarf unter dem Tab bzw. Label "Rezept" auch einige Pralinen und Plätzchen findet.

Aber weiter im Text.. Ich habe wieder einen Adventskalender zusammengestellt.. Dabei ein paar Sachen gekauft (Badekram, Gesichtsmasken, Durftkerzen , usw..), aber das meiste selbst gemacht.. Unter anderem Buttons, Genähtes, Fimo usw..
In den nächsten Tagen werde ich einiges davon auf meinem Blog zeigen..

Aber hier erstmal der Kalender.. Alles im silber-schwarzen Geschenkpapier verpackt, mit blau-silber Geschenkband verziert und die Nummerierung auf den kleinen Glitzersternen, die ich aus Klebefolie ausgeschnitten habe..

Sonntag, 16. September 2012

Bento 12_09_17 und eine riesen Ladung Sushi

Nach langem habe ich wieder Bento gemacht mit meinem einzigen, liebsten Wuzi..
Eigentlich war geplant, wieder eine Ladung Sushi zu produzieren, aber wenn wir schon dabei sind, muss noch etwas für die Mittagspause her.

Es gibt also leckereres, vegetarisches Sushi mit Gurke-Frischkäse, Tomate-Mozzarella-Basilikum, Paprika-Frischkäse, Ei und einer Kombination aus allem..

Fürs Bento natürlich noch etwas Wasabi im Schweinchenbecher und Sojasoße im Fischli.

Als letztes wird noch ein Gang "Center Shock" gereicht, der sich im Deckel der Bentobox befindet.

Jetzt wird erstmal weiter Sushi gefuttert.. Nom nom nom nom...

Mittwoch, 12. September 2012

Cupcakes für meinen Geburtstag

Schlechter Handyschnappschuss ;)
Manche von euch haben es vielleicht auf Facebook schon mitbekommen.. Ich habe wieder gebacken.. Ein paar einfache Schokomuffins, nach meinem Lieblingsrezept.

Aber wie man sieht, kann man aus den einfachsten Muffins etwas besonderes machen, die Verzierung machts aus!

Weiße Schokolade einfach in kleinen Mengen schmelzen, verschiedene Farbtöne an Lebensmittelfarbe unterrühren und grob auf den Muffins verstreichen. Dazu noch verschiedene Zuckerstreusel, Zuckerperlen, Krokant, gehackte Mandeln, Schoko-Mocca-Bohnen, Schokostreusel, Schokoraspel und was die Küche sonst noch so hergibt! ;)

So zaubert man aus traurigen, einfachen, langweiligen oder einfach farblosen Muffins die tollsten, kunstvollen, leuchtenden Cupcakes, die man natürlich noch wunderschön auf einer Etagere zur Geltung bringen kann. :)

An dieser Stelle möchte mich nochmal bei allen bedanken, die mir so zahlreich zum Geburtstag gratuliert haben :) Dankeeee! *____*

Dienstag, 4. September 2012

Wieder ein Utensilo

Vor einer Weile habe ich euch bereits mein Nähutensilo gezeigt und nun habe ich noch ein weiteres Untensilo für Kleinkram. Dieses hier ist um einiges einfacher und war nur ein kleiner Lückenfüller.

Von außen sehr einfach und wieder mit 2 Bändern zu schließen. Für mehr Volumen und Stabilität sorgt Volumenvlies.
Innen etwas auffälliger durch den roten Cord. Auf der linken Seite hat das Utensilo ein großes Fach und durch Gummizug und einen kleinen Druckknopf bleibt alles dort, wo es hingehört. Auf der rechten Seite noch Fächer für z.B. Mäßchen oder Kreidestifte.

Montag, 3. September 2012

Kinderhose

Hier eine kleine Kinderjeans mit Streifen, dich ich im ersten Ausbildungsjahr genäht habe.

Aufgesetzte Taschen mit Taschenklappe und Absteppungen an den Seiten.
Der Grummibund, auf der Innenseite mit einem süßen Karostoff.
Absteppungen, in der Form eines Fakereißverschlusses.

Freitag, 31. August 2012

Gerader Rock

Wieder eines der Schulprojekte.. Ein gerader Rock in Gr. 40.
Hierbei habe ich mich für eine Kombination aus dunkelblauem Baumwollköper und passendem Futter entschieden.


Der Schnitt war wieder gegeben und somit hatte ich keinen Einfluss darauf. Mir ist er etwas zu langweilig, aber er ist natürlich abwandelbar.

Der Rock ist gefüttert, wird auf der Rückseite durch einen Reißverschluss und einen Knopf geschlossen.

Dazu hat er einen einfachen Bund und wird durch Abnäher in Form gebracht.
In der hinteren Mitte hat der Rock einen Schlitz mit eingearbeitetem Futter und Briefecken.
Der Saum wurde nach dem Versäubern von Hand mit dem Hexenstich befestigt, somit ist von außen keine Naht sichtbar.

Donnerstag, 30. August 2012

Kinderkleidchen mit Waffelsmok


Ich habe noch ein paar Projekte aus meinem ersten Ausbildungsjahr zu zeigen..

Wer kennt sie nicht, die süß gesmokten Sommerkleidchen? In der Schule haben wir eines für Kinder gesmokt.

Allerdings ein kleiner Unterschied, denn dieses Kinderkleidchen ist handgesmokt. Also Stunden von Handarbeit und nicht zur maschinelles einnähen von Gummibändern..

Das türkise Kinderkleid ist vorne mit 4 Knöpfen zu schließen und hat 2 breite Träger, die unsichtbar anstaffiert wurden.

In der vorderen und hinteren Mitte läuft der Waffelsmok spitz zu.
Wie gefällt euch das Kleid und besonders das Smokmuster? Würdet ihr auch Stunden an Arbeit hineinstecken, für dieses Ergebnis?

Hehe, mir fehlt auf jeden Fall noch das passende Kind für das Kleidchen.. ;)

Montag, 13. August 2012

Einweihung des Backofens - Schokomuffins

Ich habe seit langem wieder gebacken! In meiner alten Wohnung war es leider nicht wirklich möglich, da der Backofen für den A... war! Unten schwarz und oben noch ned durch.. Wer soll sowas essen...

Und hier in der Wohnung ist nun endlich mal ein schöner Herd/Backofen, der auch irgendwann eingeweiht werden musste..

Also habe ich mit dem lieben Alex ein paar Muffins für einen Schulausflug gebacken.

Einfache Schokoladenmuffins, verziert mit weißer Schokolade (mintgrün eingefärbt), diversem Schokodekor, Zierstreuseln, Zuckerkügelchen usw. Das Ergebnis könnt ihr auf dem (leider qualitativ nicht besonders hochwertigen Handy-)Foto sehen.

Sonntag, 12. August 2012

Frankenstein-Shirt

Mal wieder ein Stencil...
Ohne viele Worte... Ein Frankenstein-Shirt musste her, also habe ich zum Cutter gegriffen und wieder eine Schablone hergestellt.

Eine Schicht weiße Textrilfarbe und darauf noch etwas grün und schon ist das Shirt fertig!

Wenn ich schon im fränkischen Nürnberg wohne, dann nun stylisch mit Franky-Shirt..

Sonntag, 22. Juli 2012

Einkaufstaschen bzw. stilvoll shoppen

Ich möchte euch heute 3 Einkaufstaschen zeigen, die ich in der Schule genäht habe. Dabei war der Schnitt vorgegeben. Der Stoff war mehr oder weniger frei wählbar und die Applikation(en) habe ich selbst entworfen.
Die Taschen besitzen 2 lange und 2 kurze Träger und können somit gemütlich über die Schulter, aber auch mit der Hand getragen werden. Vorne ist eine aufgesetzte Tasche angebracht, um Kleinkram zu verstauen.
Die Applikationen sollten in 3 verschiedenen Techniken gefertigt werden. Verstürzten und knappkantig aufsteppen, nur steppen und "aufzackeln", also aufnähen mit einem Zickzackstich.

Welche Variante gefällt euch am besten bzw. wie appliziert ihr gerne?
Die verstürzte Variante: 2 Stofflagen rechts auf rechts zusammensteppen, auf der Rückseite aufschneiden, gegebenenfalls Ecken einschneiden, Nahtzugaben zurückschneiden, wenden und bügeln. Dann nur noch knappkantig aufsteppen
Aufgesteppt: Vorlage auf Papier aufzeichnen, Papier auf den Stoff legen und durchsteppen, Papier entfernen und noch einige Male übersteppen, bis zur gewünschten Stärke.
Zick-Zack: Motiv aus Stoff ausschneiden, dabei sind keine Nahtzugaben notwendig. Dann mit einem engen Zick-Zack-Stick aufsteppen.


Sonntag, 1. Juli 2012

Patchworkkissen zum Abschied

Mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Bald ist der Stress vorbei und ich werde hoffentlich wieder etwas mehr basteln, nähen und allgemein kreativ tätig..
Denn im Moment bin ich sehr angenervt und komme zu NICHTS!
Ein paar Kleinigkeiten hätte ich sogar noch herumliegen, aber irgendwie komme ich nicht zum fotografieren oder bearbeiten und schon gar nicht zum bloggen..


Aber hier mal eine Kleinigkeit die gezeigt werden möchte.
Leider geht eine unserer liebsten Lehrerinnen. Und deshalb musste ein Geschenk her.. Also was eignet sich besser für ne Näherklasse, als etwas Genähtes? Jeder hat ein kleines Patchwork-Eck entworfen bzw. gestaltet, ich habe das Ganze zu 2 6er-Blocks zusammengesetzt und auf ein fertigen Kissenbezug appliziert. Naürlich alles in den Lieblingsfarben der Lehrerin gehalten.

Also geht das Lob an dieser Stelle nicht an mich, sondern an die Klasse, da nur ein Eckchen von mir ist.. (Bild 1 - rechts oben - Kamee auf Tüll mit Funkel Bling Bling). Aber ich habe die Ecken arrangiert, zusammengesteppt und appliziert und bin so frei, das kleine, sehr persönliche Geschenk hier zu zeigen...

Und, was würdet ihr zu so einem Geschenk sagen? :)

Dienstag, 1. Mai 2012

Fisch-Tischset

Das sommerliche Wetter passt perfekt, um euch mein Tischset vorzustellen. Es ist wieder in der Schule/Ausbildung entstanden und die Farbkombi, Schnitt usw. sind somit nicht auf meinen Mist gewachsen..

Ich habe es in 3-facher Ausfertigung genäht und durfte eines davon behalten... Also bekommt ihr es natürlich auch zu sehen..

Ein Tischset mit verschiedenen Teilungsnähten in verschiedensten Variationen, die einen Fisch Bilden, verstürzten Flossen, die somit beweglich sind und einem aufgesticktem Auge, eingefasst mit Schrägband..

Da mich die Farbwahl nicht überzeugt, wird es verschenkt und dabei habe ich auch schon eine Person im Kopf.. Damit er Fisch vom Fisch-Tischset verspeisen kann..

Also, jetzt weg von den Computern und raus in/an die Sonne, den Biergarten oder was euch sonst so einfällt ;)

Samstag, 28. April 2012

Nähutensilo


Ich muss mich fast schon wieder entschuldigen, dass ich so lange nichts gebloggt habe..

Meine Ausbildung beansprucht mich wohl doch etwas mehr als gedacht!

Aber dafür kommen teilweise auch schöne Stücke dabei heraus. So zum Beispiel das Nähkram-Utensilo, dass ich euch heute vorstellen möchte.



Das Mäppchen hat aufgesetzte Taschen in verschiedensten Größen, passend für z.B.: Mäßchen, Maßband, Scherzen, Nadeln, Kreideroller, Stifte, Stecknadeln usw...



Das Nähutensilo ist in schwarz-rot-weiß gehalten. Es ist mit etwas Volumenvlies gefüttern und bietet dadurch etwas mehr Stabilität.


Man kann das bestückte Mäppchen einfach einklappen und mit 2 Bändern verknoten. Somit hat man seine wichtigsten Nähutensilien immer zusammen und kann sie leicht und geordnet transportieren..

So etwas darf keinem Schneiderlein fehlen ;)

Sonntag, 4. März 2012

Billy - mein neues Stofflager

Ich habe schon laaaaange nichts mehr gebloggt. Das liegt daran, dass ich schon wieder umgezogen bin. Zwar nur innerhalb der Stadt, aber dennoch stressig genug. Es sind noch einige Arbeiten zu erledigen, nebenbei noch meine Ausbildung usw.
Deshalb nehmt es mir nicht übel, wenn auch in nächster Zeit nur sporadisch neue Beiträge kommen, aber ich gebe mir Mühe. Es werden noch einige Projekte kommen, die die neue Wohnung betreffen, die ich euch zeigen möchte.
Aber alles zu seiner Zeit.

Heute gibt es nur ein kleines Bild von meinem neuen Billyregal. Mehrere Stunden habe ich gebraucht, um die Stoffe fein säuberlich gefaltet in das Regal zu sortieren. Aber endlich ist es geschafft und ich finde es auch recht hübsch anzusehen. Das wird natürlich nicht lange so bleiben. Es kommt noch ein Vorhang vor das Regal, damit die Stoffe nicht ausbleichen oder fleckig werden.

Somit habe ich wieder mehr Spaß am Nähen, da ich nicht schon eine Stunde brauche, um die einzelnen Umzugskartons zu durchwühlen (wie es im letzten halben Jahr der Fall war), also gibt es vielleicht in Zukunft wieder häufiger genähte Projekte.


Mittwoch, 18. Januar 2012

Auch Eulen wollen lesen..



Ich liebe Bücherhüllen und somit muss ich auch mein gesamtes Umfeld damit bestücken.. :D

Also habe ich als Geburtstagsgeschenk wieder eine im Taschenbuchformat genäht.


Der Oberstoff in hellblau, mit weißen Streifen. Darauf habe ich noch eine Eulenapplikation aufgesteppt, die ihr vielleicht schon von meinen Einkaufsbeuteln kennt.

Passend zur Labelfarbe und der Innenseite habe ich die Hülle noch mit schwarzem Schrägband eingefasst.
Die Innenseite ist schwarz mit einer Eulenaugen-Applikation.

Die Bilder sind leider etwas schlecht ausgeleuchtet, da ich die Hülle spät fertiggestellt habe und für den nächsten Morgen noch schön verpacken musste/wollte und somit die Fotos am späten Abend etwas dunkel wurden. Aber ich denke, man kann sich ein grobes Bild davon machen.


Montag, 16. Januar 2012

Weihnachtsstiefel

Langsam reicht es hier mit dem Weihnachtskram! Also erstmal wieder für einige Monate der letzte Weihnachtspost, denn mit den Geschenken bin ich eigentlich durch..  Manche Dinge habe ich bereits vor Weihnachten vorgestellt (Fimoanhänger usw.) und die selbstgemachten Buttons spare ich mir an dieser Stelle, da jeder weiß, wie Buttons aussehen. ^^

Aber ich wollte euch meine 2 Weihnachtsstiefel nicht vorenthalten...

Beide habe ich in der Schule genäht..

Sie bestehen aus Samt, haben eine Kordel als Aufhänger und haben jeweils auf Vorder- und Rückseite einen Stern als Applikation bekommen. Ich habe mich für ein einfaches Motiv entschieden, da ich nicht auf überladene Weihnachtskitscherei stehe und Sterne neutal sind und immer irgendwie passen.. ;)

Also einmal roter Samt, mit silber-goldener (der Goldschimmer kommt leider auf den Fotos nicht zur Geltung) Stern-Applikation, und ein Modell in lila mit silberner Stern-Applikation.

Ich selbst, hätte die Kordel wohl weiter oben platziert, damit der Stiefel nicht durchhängt, wenn er leer ist.. Und man hätte die Schlaufe auch im Inneren des Stiefels verstecken können, wenn man keine Verwendung für die Schlaufe hat, würde einem diese dort nicht weiter auffallen... Aber ich bin natürlich auch etwas an den vorgegebenen Arbeitsablauf gebunden. :)

Mein Fazit: Ich hasse die Verarbeitung von Samt! Ein zickiges Material.. Vor allem der langflorige (kann man das so sagen?), lila Samt.. Da sich einfach mal nach dem Versäubern die Versäuberungsnaht mit dem Samt abgelöst hat.. Das kam im perfekten Moment, als ich nur noch die Nähte ausbügeln wollte und der Stiefel eigentlich schon fertig war -.- Aber ich habe ihn zum Glück noch gerettet, wie man sieht..

Samstag, 14. Januar 2012

Schmuck stilvoll verschenken in genähten Schmuckbeuteln

Nachdem ich Weihnachten 2011 sehr viel selbstgebastelten Schmuck verschenkt habe, musste natürlich auch eine passende Verpackung her. Deshalb habe ich aus blau/weißem Polkadot-Stoff einfache Beutelchen genäht, die ich zusätzlich maschinell mit den Initialien der Beschenkten bestickt habe. Die Beutel haben jeweils 2 Satinbänder bekommen, somit kann man sie leicht (durch Anziehen an den Bändern) schließen.

Freitag, 13. Januar 2012

Einfach nur Ohrringe..

Hier ein Paar bronzefarbe Ohrringe bzw. Ohrhänger mit geschliffenen, schwarzen Glasperlen.

Man kann nie genug Schmuck haben, oder?! ;)

Donnerstag, 12. Januar 2012

Kette des Feen-Sets

Von mir gibt es natürlich nicht nur Ohrringe, sondern auch anderen Schmuck.

Unter anderem diese bronzefarbene, lange Kette mit einer Fee und zwei Fassungen mit halber "Perle" verziert.
 
Diese Kette war ebenfalls ein Weihnachtsgeschenk und gehört zu den Ohrringen, die ich bereits vorgestellt habe und auch hier noch einmal zu sehen sind. Somit kann sie zu den "Perlenfassungen" oder auch den Feen kombiniert werden.

Feen-Ohrringe
Perlen-Ohrringe